agata góralczyk : texte

sommerelegie

in meiner erinnerung sind die sommer golden
der weizen steht gelb und hoch
der alte schuppen ist schwarz vor teer
und heiß am holz

der mohn klatschrot
weit die felder
an der mauer klettern ziererbsen frivol

obst trieft vor süßem saft
zwetschen birnen äpfel kirschen beeren
tomaten glänzen wie gewachst

die schweine suhlen sich
genüsslich im schlamm
die kruste wie ein faulheitspanzer

träge torkeln die hühner
übern hof
die hitze erinnert sie an suppe

ich liege
mit glühender haut
im apfelschatten

wäsche flattert
insekten summen
meine decke kratzt



Kommentar verfassen

noch mehr: rss | email | twitter