agata góralczyk : texte

Fruktosemalabsorption (FM) – Karenzzeit: Die Basics

Diagnose – Segen und Fluch

Die Diagnose einer Lebensmittelintoleranz – egal ob Fruktosemalabsorption, Laktoseintolleranz, Glutenunverträglichkeit, etc. – ist Segen und Fluch zugleich.

Segen, weil man endlich – oft nach vielen Fehldiagnosen – eine Diagnose hat, mit der man etwas anfangen kann. Segen, weil man endlich weiß, was man hat, was mit einem nicht in Ordnung ist.  Segen, weil man endlich etwas tun kann, weil man wieder hoffen kann, ohne Schmerzen, Krämpfen, etc. leben zu können.

Fluch, weil man meist erst einmal überfordert ist. Eine Lebensmittelliste in der Hand – was darf ich essen, was nicht – verlässt man die Arztpraxis. Und nu? Die Listen sind of widersprüchlich. Die meisten Ärzte kennen sich mit Lebensmittelintolenranzen nicht wirklich aus. Zudem sind die Grenzen der Verträglichkeit und der Leidensdruck bei jedem Betroffenen anders.

Mir ging es da nach der Diagnose von Fruktosemalabsorption und Laktoseintolleranz nicht anders. Da meine Symptome so stark geworden waren, dass ich teilweise an einem „normalen“ Sozial- und Arbeitsleben nicht teilnehmen konnte, wollte ich radikal etwas ändern. Nach ein paar Versuchen mit den Lebensmittellisten, war klar: So nicht!

Karenzzeit

Ich wollte wissen, wie es sich anfühlt, beschwerdefrei zu sein. Ich wollte wissen, was meine Intolleranz wirklich ausmacht. Und entschied mich eine Karenzzeit einzulegen. Diese Karenzzeit habe ich mitlerweile ca. 5 Monate lang eingehalten. Mitlerweile kann ich auch kleine Fruktosemengen zu mir nehmen. Dazu aber später.

Lebensmittel in der Karenzzeit

Was kann ich während der Karenzzeit essen? Alle tierischen, milchfreien Lebensmittel.

Was muss ich während der Karenzzeit meiden? Alle pflanzlichen Lebensmittel.

Einkaufen

Die Listen oben sind ernüchternd. Beim Einkaufen konnte ich 90% des Supermarktes getrost links liegen lassen. Der Inhalt meines Einkaufswagens ähnelte dem eines Steinzeitmenschen.

Kochen und Essen

Die oben genannten Lebensmittel kann man frei variieren. Hier ein paar Ideen.

Frühstück

Mittagessen

Nachtisch

Abendessen

Nach ein paar Tagen und Wochen stellten sich die ersten positiven Ergebnisse ein. Dazu und Tips zur Karenzzeit im nächsten Artikel.

Foto von anyjazz65


3 Antworten zu “Fruktosemalabsorption (FM) – Karenzzeit: Die Basics”

  1. keats sagt:

    Hi!

    Sofern jemand bereits auf kleinste Mengen Fructose reagiert, ist Cola Zero keine wirklich gute Idee. Der Körper wandelt den enthaltenen Farbstoff Zuckerkulör in Fructose um. Die Menge ist klein, aber insbesondere in der Karenzzeit sollte man möglicherweise eher auf Sprite Zero ausweichen.

    keats

  2. Fructose sagt:

    hi aga g., wann machst du mit deinem nächsten Artikel über die Karenzzeit weiter?

Kommentar verfassen

noch mehr: rss | email | twitter