agata góralczyk : texte

GAPS Diät – 23 Tage – GAPS-Tagebuch

Jeden Tag versuche ich nun meine Gedanken und Erlebnisse zu GAPS kurz zusammenzufassen: Das GAPS-Tagebuch.

Insgesamt ist Frieden eingekehrt. Ich bin ruhiger. Aber auch müder, erschöpfter. Und der Hunger macht mir zu schaffen. Brühe ist halt nicht wirklich Essen. Und von dem Hunger bekomme ich Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme.Vielleicht sind das aber auch Absterbesymptome. Irgendein Zeug in meinem Darm bekommt nicht genug zu futtern, stirbt und giftet alles zu.

Die Nacht war sehr unruhig. Zwischendurch bin ich mit einer Panikattacke aufgewacht. Ich hab was getrunken und sie ging wieder weg. Trotzdem.

Heute morgen bin ich dann um 5:00 mit höllischen Rückenschmerzen wach geworden. Ich konnte wieder einschlafen. Aber: Ich werde alt. Ich muss öfter was für meine Fitness tun. Heute war Yoga genau das Richtige.

Auch mit Brühe bin ich zum Abend hin gebläht. Laut Dr. NCM liegt das an irgendwelchen Pilzen und Hefen, die in meinem Darm Unfug treiben und diese verursachen. Also alles eine Frage der Zeit.

GAPS-Intro, Sufe 1, Schritt 1 – Rinderbrühe.



Kommentar verfassen

noch mehr: rss | email | twitter