agata góralczyk : texte

GAPS Diät – 33 Tage – Verzweiflung

Heute morgen bin ich verzweifelt. Ich habe geflucht, gewütet und auch geweint. Ich konnte nicht mehr. Schon wieder Histamin, schon wieder aufgedunsen, Bauchschmerzen, schummerig, Flush. Schon wieder ein Essen nicht vertragen…

Hasi war für mich da. Und nach einer Zeit ging es wieder. Ich werde natürlich nicht aufgeben. Ich gebe mich nicht geschlagen. Ich versuche es immer wieder. Mir bleibt ja nichts anderes übrig.

Also neue Taktik: Brühe und Fleisch sofort nach dem Kochen portionsweise einfrieren. Gar nicht erst abkühlen lassen. Gar nicht erst in den Kühlschrank. Gar nicht erst Histamin bilden lassen.

Den Tag über habe ich nichts gegessen. Ich hatte die Schnauze voll von Essen. Heute Abend dann in Brühe Gemüse gekocht, Fleisch darin schnell aufgetaut. Ein Schälchen gegessen. Bis auf das Gemüse alles wieder ins Eisfach.

GAPS Intro – Stufe 1, Schritt 3: Brühe, Kochfleisch, Gemüse



Kommentar verfassen

noch mehr: rss | email | twitter