agata góralczyk : texte

Verrückt spielen: Lone Survivor

Lone Survivor erzählt – ganz feinfühlig mit den klassischen Elementen des Survival Horrors – von geistigen Erkrankungen: Einsamkeit, Trauma, Überleben und Verlust. So sehr es aber auf der audiovisuellen und narrativen Ebene mit Allegorien und Deutungen arbeitet, so klar werden spätestens am Schluss die Siegbedingungen auf mechanischer Ebene. Mehr dazu im VideospielFeuilleton.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

noch mehr: rss | email | twitter